Unbekannte klauen 300 Kilo schweren Hirsch aus Wildpark

Wadgassen: Schon seit einem halben Jahrhundert gibt es im Wadgasser Ortsteil Differten einen eigenen Wildpark. Dort sind Rot- und Damhirsche, Mufflons und Wildschweine, Hochlandrinder und Thüringer Waldziegen zuhause. Außerdem gibt es zwei große Gehege für Rotfüchse, eine Voliere mit Greifvögeln und eine Wildparkhütte, die an den Wochenenden bewirtschaftet wird. Für Kinder ist ein Spielplatz vorhanden, Besucher dürfen den Tieren im Park erhältliches Futter zu fressen geben.

Weiter nach der Werbung
Einen Bewohner dürften die Besucher an diesem Wochenende jedoch vermissen: Ein sechs Jahre alter Hirsch ist aus dem beliebten Tierpark in der Friedhofstraße entwendet worden! Am heutigen Samstag melden sich Mitarbeiter des Wildparks bei der Polizeiinspektion Saarlouis und teilen den Diebstahl mit. Am frühen Morgen ist aufgefallen, dass der sechs Jahre alte Hirsch nicht mehr in seinem Gehege ist.
Weiter nach der Werbung
Auch beim Absuchen des Geländes gibt es keine Spur von dem immerhin 250 bis 300 Kilo schweren Tier. Die Umzäunung des Geheges wird genau untersucht. Es ist jedoch keine Beschädigung feststellbar, sodass ein Ausbüxen des Hirsches ausgeschlossen werden kann. Auch, dass der schwere Vierbeiner über den Zaun gesprungen ist oder sich darunter durchgegraben hat, ist komplett unmöglich. Es bleibt daher nur eine Möglichkeit: Das Tier muss gestohlen worden sein! Zuletzt gesehen worden ist der Hirsch am Freitagabend gegen 18 Uhr.
Weiter nach der Werbung
Als der Park seine Pforten schloss, war das Tier noch da. Aufgefallen ist sein Verschwinden heute um 7.15 Uhr. Möglicherweise sind der oder die Täter in der Nacht am Werk gewesen. Außerdem ist der Hirsch möglicherweise mit einem Fahrzeug abtransportiert worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen und sucht nun Zeugen, die im oder am Wildpark Verdächtiges gesehen haben.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarlouis, Alte-Brauerei-Straße 3, Telefon 0 68 31 / 90 10

Werbung