Unbekannter will Mädchen vor Edeka-Markt in Auto zwingen: Polizei sucht Zeugen

Saarbrücken: Die Polizei sucht aktuell Zeugen zu einem Übergriff auf ein kleines Kind in Saarbrücken am heutigen Donnerstag. Den Ermittlungen zufolge ist in der Zeit zwischen 15.40 Uhr bis 16 Uhr ein neun Jahre altes Mädchen vor dem Edeka-Markt in der Sulzbachtalstraße im Saarbrücker Stadtteil Dudweiler unterwegs. Nach eigenen Angaben wartet das Kind unmittelbar vor dem Einkaufsmarkt auf ihre Freundin. Die ist gerade im Geschäft zum Einkaufen. Plötzlich packt ein bislang unbekannter Mann die Neunjährige von hinten.

Weiter nach der Werbung
Der Mann reißt das Mädchen zu Boden und fordert es danach lautstark auf, mit ihm die Örtlichkeit zu verlassen. Das Mädchen reagiert genau richtig auf die Situation. Es setzt sich körperlich so gut es geht gegen den Fremden zur Wehr und droht damit, die Polizei zu rufen. Da lässt der Fremde von dem Mädchen ab. Er geht zu einem in der Nähe wartenden dunklen Kleinwagen, steigt auf der Beifahrerseite ein. Dann verlässt Fahrzeug, geführt von einem weiteren Mann, das Parkplatzgelände in unbekannte Richtung.
Weiter nach der Werbung
Das Kind wird bei dem Vorfall leicht verletzt. Zuhause berichtet die Kleine ihrer Mutter von dem Vorfall, die wiederum die Polizei verständigt. Eine Suche in der näheren Umgebung nach dem Mann und dem Fahrzeug bleibt jedoch ohne Ergebnis. Das Mädchen hat den unbekannten Täter einigermaßen beschreiben können: Etwa 50 Jahre alt, trug zur Tatzeit eine rote Jacke, eine schwarze Hose und blaue Schuhe mit weißer Sohle.
Weiter nach der Werbung
Zu Dialekt oder Akzent liegen keine Hinweise vor. Aufgrund der Uhrzeit hofft die Polizei, dass Passanten oder Kunden des Supermarkts das Geschehen beobachtet haben. Außerdem ist nicht auszuschließen, dass es bereits ähnliche Vorfälle in der Vergangenheit gegeben hat, die der Polizei bislang noch nicht gemeldet worden sind.

Hinweise: Polizeiinspektion in Sulzbach, Gärtnerstraße 12, Telefon 0 68 97 / 93 30

Werbung