Werbung

Verkehrssünder an „Carfreitag“ kontrolliert

Saarbrücken: Den gestrigen „Carfreitag“ nutzen die Beamten der saarländischen Verkehrspolizei, um verstärkt getunte Fahrzeuge zu kontrollieren. Insgesamt 17 Stunden lang, zwischen 7 Uhr und Mitternacht, nehmen die Beamten im gesamten Saarland, vor allem in den Bereichen Völklingen, St. Ingbert und Neunkirchen insgesamt 35 getunte Autos und vier Motorräder unter die Lupe. Dabei weisen acht Fahrzeuge so gravierende Verkehrsmängel auf, dass sie noch an Ort und Stelle stillgelegt werden. Neben den Fahrzeuginspektionen wird an mehreren Stellen die Geschwindigkeit gemessen, auch dabei sind die Beamten erfolgreich: 65 Temposünder mit zu hoher Geschwindigkeit auf dem Tacho dürfen sich demnächst auf Post freuen. Einen Monat Fahrverbot erwartet den gestrigen Spitzenreiter, der mit 92 Kilometern pro Stunde auf einer Straße unterwegs ist, auf der nur 50 Stundenkilometer erlaubt sind.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/4blDZ