Werbung

Verstoß gegen Corona-Auflagen: Polizei räumt Gaststätte in Saarlouiser Altstadt

Saarlouis: Corona-Einsatz für die Polizei in Saarlouis am heutigen Samstagabend. In der Altstadt ist das Ordnungsamt auf Streife und stellt sicher, dass sich die Gäste und Wirte in den Gaststätten in der Altstadt an die Regeln halten. Unter anderem ist derzeit der Aufenthalt für Gäste an der Theke verboten, abseits des eigenen Tisches müssen die Gäste Mundschutz tragen. In einer Kneipe auf der Ecke Bierstraße und Sonnenstraße stellen die Beamten dabei fest, dass gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen wird.

Weiter nach der Werbung
Sie fordern den Wirt auf, für die Einhaltung der Vorschriften zu sorgen. Nach einer halben Stunde hat sich die Situation aber immer noch nicht gebessert. Deshalb wird die Polizei hinzugezogen. Aufgrund der großen Zahl an Feiernden in der Altstadt entscheidet man sich für einen Großeinsatz. Aus dem ganzen Land eilen Kräfte der besonders geschulten und ausgerüsteten Operativen Einheit auf den Hof der Polizeiinspektion in Saarlouis, die nur wenige Meter vom Blondes entfernt liegt. Auch zwei Diensthundekommandos rücken an.
Weiter nach der Werbung
Dann wird mit einem massiven Polizeiaufgebot die Gaststätte geräumt. Die Gaststätte muss schon um 21.30 Uhr statt um 22 Uhr schließen. Dabei kommt es zu keinerlei weiteren Zwischenfällen, berichtet eine Behördensprecherin auf Nachfrage. Allerdings kommt es unmittelbar nach der Polizeiaktion zu einer Schlägerei in der Altstadt, bei der die angeforderten Kräfte der Operativen Einheit die Saarlouiser Beamten unterstützen. Ein betrunkener Mann wird von mehreren anderen Männern durch die Sonnenstraße in die Weißkreuzstraße gejagt und an der Einmündung zur Silberherzstraße zusammengeschlagen und getreten. Kurzzeitig bewusstlos bleibt das Opfer am Boden liegen.
Weiter nach der Werbung
Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes behandeln den Mann kurz im Rettungswagen. Dann verweigert das Opfer allerdings den Transport ins Krankenhaus. Die Fahndung nach den Tätern läuft derzeit.

Auch interessant: