Von Auto erfasst: Kind ringt nach Unfall in Quierschied mit dem Tod

Quierschied: Schwerer Verkehrsunfall am heutigen Mittwochmittag in Quierschied. Gegen 15.10 Uhr ist ein neun Jahre altes Kind mit seinem Tretroller in der Goethestraße im Ortsteil Göttelborn unterwegs.

Weiter nach der Werbung
Nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Sulzbach überquert das Kind plötzlich hinter einem am Straßenrand geparkten Auto die Fahrbahn. Dabei achtet es jedoch nicht auf den Verkehr auf der Straße. Genau in diesem Moment befährt ein 24 Jahre alter Mann aus Quierschied mit seinem Auto die Goethestraße.
Weiter nach der Werbung
Das Kind kollidiert mit dem Wagen, wird auf die Fahrbahn geschleudert und bleibt dort liegen. Jemand wählt den Notruf, der Rettungsdienst eilt zum Ort des Geschehens und kümmert sich umgehend um den kleinen Patienten. Das Kind erleidet bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Im Krankenhaus ringt es derzeit mit dem Tod.
Weiter nach der Werbung
Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wird ein Gutachter hinzugezogen. Die Goethestraße wird während der Unfallaufnahme etwa drei Stunden lang voll gesperrt. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Werbung