Von Lieferwagen übersehen: Motorradfahrer stirbt auf Landstraße

Heusweiler: Schwerer Verkehrsunfall mit einem tödlich verletzten Mottorradfahrer am gestrigen Mittwochnachmittag bei Heusweiler. Das meldet die Polizeiinspektion Völklingen aktuell. Demnach befährt der 55 Jahre alte Biker, der aus Heusweiler stammt, gegen 14.40 Uhr mit seiner Maschine die L 136 zwischen den Ortsteilen Dilsburg und Holz. In entgegengesetzter Fahrtrichtung ist zur selben Zeit ein 54 Jahre alter Mann aus dem rheinland-pfälzischen Pirmasens mit seinem Transporter auf der Landstraße unterwegs.

Weiter nach der Werbung
Nach bisherigem Kenntnisstand der Ermittler will der Pfälzer in Höhe des Erdbeerlands auf einem geraden Streckenabschnitt mit seinem Lieferwagen nach links auf einen Zufahrtsweg einfahren. Dabei übersieht er jedoch den Motorradfahrer, der ihm entgegenkommt. Es kommt zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Motorradfahrer wird durch die Luft und zu Boden geschleudert.
Weiter nach der Werbung
Er erleidet schwere Verletzungen. Auch der herbeigerufene Notarzt und die Rettungswagenbesatzung können dem Mann nicht mehr helfen. Seine Verletzungen sind so gravierend, dass er noch an der Unglücksstelle verstirbt. Das Motorrad des 54-Jährigen wird bei dem Unfall ebenfalls weggeschleudert und prallt im weiteren Verlauf noch leicht gegen das Auto eines 30 Jahre alten Mannes aus Heusweiler auf dem Zufahrtsweg, in den der Transporter einbiegen will.
Weiter nach der Werbung
Der Fahrzeugführer des Transporters wird bei dem Geschehen nicht verletzt. Die Leiche des Verstorbenen wird von einem Bestattungsunternehmen abtransportiert und untersucht. Die Polizei nimmt die Unfallspuren auf, zur genaueren Klärung des Unfallhergangs wird zudem ein Verkehrsgutachter von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken eingeschaltet.
Weiter nach der Werbung
Die Strecke bleibt noch bis zum Abend gesperrt, erst gegen 20 Uhr wird sie wieder freigegeben. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens macht die Polizei keine Angaben.

Werbung