Werbung

Wegen Sturmwarnung: St. Ingberter Weihnachtsmarkt komplett abgesagt

St. Ingbert: Der Weihnachtsmarkt in der Mittelstadt sollte eigentlich heute bis zum Ende des vierten Adventswochenendes am 23. Dezember seine Pforten öffnen. In der St. Ingberter Fußgängerzone sollte das „Christmas Open Air“ vor der Engelbertskirche den Auftakt bilden. Das etwa zweistündige Konzert mit der Band „Federkeil Music meets best American Gospel & Soul“ war für 19 Uhr geplant, dabei sollten beliebte Weihnachts- sowie Coversongs gespielt werden. „Wir freuen uns über einen stimmungsvollen Abend mit zahlreichen Besuchern aus der ganzen Region. Das Konzert ist natürlich kostenlos“, hieß es von Seiten der Stadt.

Weiter nach der Werbung
Auch am Samstag und am Sonntag sollten auf der Bühne vor der Engelbertskirche musikalische Aufführungen stattfinden. Daraus wird nun leider nichts. Grund ist eine akute Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes. Wegen befürchteter Sturmböen „muss der Weihnachtsmarkt in St. Ingbert, der ab heute bis Sonntag stattfinden sollte, aus Sicherheitsgründen leider abgesagt werden“, informiert die Verwaltung.
Weiter nach der Werbung
Auch an den Folgetagen bis Sonntag wird es keine Eröffnung geben: „Der Markt ist leider komplett abgesagt. Bei Sturmwarnung Stufe 9 musste die Bühne abgebaut werden.“ Besonders bitter ist das für Vereine und private Ausstellern, die den überwiegenden Teil des Marktes betreiben und der Veranstaltung so ein besonders individuelles Flair bescheren sollten.
Weiter nach der Werbung
Das angekündigte Angebot reichte von weihnachtlichen Geschenkartikel über handmodellierten Schmuck bis hin zu Selbstgebasteltem. Kulinarische Highlights sollten unter anderem Ziegenbratwurst, Wildspezialitäten, saarländische Spezialitäten und selbstgemachte Liköre bilden.

Auch interessant: