Werbung

Wie nett: Frau mit Haftbefehl schenkt der Polizei nach ihrer Festnahme Blumen

Saarbrücken: Etwas überrascht schauen die Beamten der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt am Mittwoch, als ihnen eine Dame Blumen schenken will, die sie gerade festgenommen haben. Aber der Reihe nach. Beamte der Kontaktpolizei sind als Fahrradstreife auf ihren neuen E-Bikes in der Bahnhofstraße unterwegs. Bei ihrer Streifenfahrt entdecken die Beamten in der Fußgängerzone eine alte Bekannte.

Weiter nach der Werbung
Die beiden Polizisten halten die Frau, die mit einem Blumenstrauß unterwegs ist, an. Bei einer Überprüfung ihrer Personalien kommt heraus, dass die Frau aktuell mit einem Haftbefehl gesucht wird. Also wird die Dame an Ort und Stelle verhaftet.
Weiter nach der Werbung
Nach ihrer Festnahme überreicht die Dame den verblüfften Beamten ihren Blumenstrauß. Den kann sie nämlich schlecht mit ins Gefängnis nehmen. Und so, erklärt die Frau, könne sich wenigstens die Polizei an den Blumen erfreuen. Trotz der reizenden Geste wird sie im Anschluss mit dem Streifenwagen zur Justizvollzugsanstalt für Frauen ins rheinland-pfälzische Zweibrücken verbracht.
Weiter nach der Werbung
Das Blumengeschenk können die Polizisten übrigens nicht annehmen: Die Annahme von Geschenken ist ihnen nämlich nicht erlaubt.

Auch interessant: