Werbung

Wohnwagen für 200 000 Euro geklaut, Fluchtautos abgefackelt

Saarbrücken/Völklingen: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwenden in der Zeit von 2.20 Uhr bis 4.20 Uhr Unbekannte aus der Lagerhalle eines Wohnwagen- und Wohnmobilhändlers in der Saar-Lor-Lux-Straße in Saarbrücken-Burbach sechs Wohnwagen. Die Polizei vermutet, dass diese Diebstähle im Zusammenhang mit fünf ausgebrannten Fahrzeugen im Völklinger Stadtteil Lauterbach stehen.

Weiter nach der Werbung
Die Ermittler des Dezernats für Eigentumskriminalität gehen davon aus, dass die Täter im Vorfeld zunächst mehrere Fahrzeuge entwenden und die später für den Abtransport der Wohnwagen einsetzen. Mit den Wohnwagen am Haken flüchten die Täter. Irgendwo laden sie die Wohnmobile entweder um oder verstecken sie.
Weiter nach der Werbung
Mit den geklauten Zugfahrzeugen fahren die Täter im Anschluss in ein Waldstück bei Lauterbach direkt hinter die französische Grenze. Dort werden die Autos gegen 7.50 Uhr brennend aufgefunden. Die Freiwillige Feuerwehr Völklingen löscht die Fahrzeuge im AnschlussDie entwendeten Fahrzeuge und Wohnwagen haben einen Gesamtwert von mehr als 200 000 Euro.
Weiter nach der Werbung
Die Polizei sucht nun Zeugen, die zu den genannten Zeiten verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen die Autos oder die Gespanne möglicherweise aufgefallen sind.

Hinweise: Kriminaldauerdienst in Saarbrücken, Graf-Johann-Straße 25, Telefon 06 81 / 9 62 21 33

Foto: Lukas Leinenbach / Feuerwehr Völklingen