Werbung

Zwei Männer schlagen schlafenden Obdachlosen vor Europagalerie zusammen

Saarbrücken: Am frühen Mittwochmorgen gegen vier Uhr wird ein 44 Jahre alter Obdachloser in der Landeshauptstadt von zwei Unbekannten attackiert. Das teilt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in der Karcherstraße mit. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Beamten schlagen und treten die beiden Männer auf ihr schlafendes Opfer grundlos ein. Der Vorfall ereignet sich in der Fußgängerzone in Höhe der Einmündung zur Reichsstraße und der Karl-Marx-Straße. Eine unbekannte Frau wird Zeuge des Geschehens und versucht, die Täter von weiteren Attacken abzuhalten. Doch die beiden Angreifer lassen sich auch von der einschreitenden Passantin nicht abbringen. Einer der Täter schlägt sogar mit einer Luftpumpe auf den Geschädigten ein.

Weiter nach der Werbung
Ob der Angreifer dieses Schlagwerkzeug schon vor der Tat mitgebracht oder kurzerhand von einem abgestellten Fahrrad abmontiert hat, ist nicht bekannt. Weitere Passanten werden Zeugen des Vorfalls rufen mit dem Handy die Polizei. Bevor die Beamten vor Ort eintreffen, flüchten die Täter aber unerkannt zu Fuß. In welche Richtung die beiden flüchten, ist nicht bekannt. Eine Fahndung der Polizei in der näheren Umgebung führt nicht zum Auffinden der Angreifer.
Weiter nach der Werbung
Das Opfer wird vom Rettungsdienst zunächst vor Ort behandelt. Danach wird der 44-Jährige in ein Krankenhaus gebracht und dort weiter untersucht. Im Laufe des Vormittags hat der Mann leicht verletzt entlassen werden können. Die Polizei ermittelt nun in dem Fall und sucht nach Zeugen.
Weiter nach der Werbung
Eine nähere Beschreibung der beiden Täter liegt der Polizei derzeit offenbar nicht vor. Insbesondere die unbekannte Frau, die beherzt eingeschritten ist und die Angreifer von dem Opfer wegdrängen wollte, könnte den Ermittlern wertvolle Hinweise auf die Täter liefern.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-Stadt, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant: