100 Mal so viele Geboosterte als Demonstranten: Saarland Spitze bei Auffrischimpfung

Saarbrücken: Jeder Zweite im Saarland hat mit Stand vom heutigen Samstag seine Corona-Auffrischimpfung schon erhalten. Es ist das erste deutsche Bundesland, das diesen Wert erreicht. Das geht aus den offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts hervor. Nur, wer bereits vollständig geimpft ist, kann die Booster-Impfung erhalten. Außerdem gibt es den Auffrisch-Pieks erst ab 12 Jahren. Damit liegt die Zahl derer, die die Möglichkeit haben, sich boostern zu lassen und es bereits getan haben, noch deutlich höher als 50 Prozent:

Weiter nach der Werbung
Nimmt man als Grundlage alle Personen, die für eine Auffrischimpfung in Frage kommen, steht das Saarland mit über 65 Prozent ebenfalls an der Spitze aller Bundesländer. In absoluten Zahlen bedeutet das: Fast 500.000 Saarländer haben sich für den bestmöglichen Corona-Impfschutz entschieden. Oder anders ausgedrückt:
Weiter nach der Werbung
Im Vergleich zu den etwa 5.000 Demonstranten, die derzeit bei den größten Impfgegner-Demos im Saarland auftauchen, ist die Zahl der Geboosterten 100 Mal so hoch als die Zahl derer, die dagegen protestieren. Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) erklärt: „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass Impftempo in den kommenden Tagen und Wochen weiter zu forcieren.
Weiter nach der Werbung
Gemeinsam mit den Ärzten, unseren Impfzentren und mobilen Teams, den Kommunen und ehrenamtlich engagierten Menschen können wir niedrigschwellig und kurzfristig Impfungen anbieten. Die Impfung ist unser schärfstes Schwert im Kampf gegen die Corona-Pandemie und die zu erwartende Omikron-Welle. Daher mein dringender Appell:
Weiter nach der Werbung
Nutzen Sie die verfügbaren Termine und lassen Sie sich impfen.“ Auch an diesem Wochenende wird die Zahl der Geimpften wieder steigen – dank zahlreicher Sonderimpftermine. An der Universität des Saarlandes kann man sich in der Aula hinter der Campus-Wiese heute noch bis 17 Uhr impfen lassen. Auch im Impfzentrum in St. Ingbert sind heute bis 17 Uhr Impfungen auch ohne Anmeldung möglich.

Werbung