Werbung

15-jähriges Mädchen mit fast zwei Promille greift Kinder in der Europagalerie an

Saarbrücken: Einfach nur traurig – dieses Kind verträgt mehr Alkohol als so mancher Erwachsener! Am Freitagmittag halten sich gegen 12.30 Uhr zwei 14 Jahre Mädchen aus Saarbrücken im Bereich der Toilettenanlage in der Europagalerie auf. Auch eine 15 Jahre alte Bekannte aus Saarbrücken, die die beiden Mädchen flüchtig kennen, steht an der Toilettenanlage. Die 15-Jährige ist sichtbar stark alkoholisiert und sehr aggressiv. Sie greift die beiden jüngeren Mädchen plötzlich an, drückt sie mit Gewalt gegen die Wand. Dann zwingt sie die 14-Jährigen, ihr Geld herauszugeben. Die beiden Kinder sind völlig verängstigt und geben dem größeren Mädchen aus Angst tatsächlich all ihr Geld. Die 15-Jährige nimmt die Scheine und Münzen und flüchtet in Begleitung eines weiteren Jugendlichen zu Fuß aus der Europagalerie.

Weiter nach der Werbung
die beiden Kinder melden den Überfall sofort, die Polizei wird informiert und beginnt mit einer Fahndung in der Umgebung. Aufgrund der prägnanten Personenbeschreibung kann die 15-Jährige schnell aufgegriffen werden. Sie ist bereits polizeibekannt und wird vorläufig festgenommen. 
Weiter nach der Werbung
Bis zur Überstellung ans Jugendamt wird das Mädchen zur Dienststelle der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in der Karcherstraße verbracht. Dagegen wehrt sich die betrunkene Jugendliche. Sie schlägt wie eine Furie um sich nach den Polizeibeamten. Eine Beamtin wird von der 15-Jährigen außerdem angespuckt. Weil die Jugendliche ganz offensichtlich stark alkoholisiert ist, wird ein entsprechender Test durchgeführt. Das Ergebnis lässt die Beamten staunen:
Weiter nach der Werbung
Der Test ergibt eine Atemalkoholkonzentration von 1,92 Promille. Entsprechende Strafverfahren gegen die Jugendliche werden nun eingeleitet. Anschließend kümmert sich ein eigenes Jugendsachgebiet des Kriminaldienstes Saarbrücken um die weitere Bearbeitung.