Werbung

35-Jähriger ringt nach Angriff im Kaiserviertel mit dem Tod

Saarbrücken: Brutaler Angriff auf einen 35-Jährigen im Kaiserviertel. Am frühen Samstagmorgen ist der Saarbrücker zu Fuß in der Kaiserstraße unterwegs. Er hat mit ein paar Freunden nach einem Besuch auf dem Altstadtfest die Nacht durchgemacht, ist nun auf dem Nachhauseweg.
Werbung
In Höhe einer Diskothek kommt es plötzlich zum Streit mit einer siebenköpfigen Gruppe, mehrere Personen aus der Gruppe schlagen und treten auf den 35-Jährigen ein. Der Mann geht bewusstlos zu Boden, Augenzeugen wählen um 5.51 Uhr den Notruf.
Werbung
Mit dem Rettungswagen kommt das Opfer ins Klinikum Saarbrücken auf den Winterberg, ringt dort auf der Intensivstation mit schwersten Kopfverletzungen um sein Leben. Aufgrund der Schwere der Verletzungen übernimmt der Kriminaldauerdienst noch am Morgen die Ermittlungen.
Werbung
Wer genau aus der Gruppe als Täter aufgetreten ist, wird nun ermittelt. Es handelt sich wohl weder um Randständige, noch um Flüchtlinge. Die Polizei sucht noch Zeugen des Vorfalls.

Hinweise: Kriminaldauerdienst in Saarbrücken, Graf-Johann-Straße 25, Telefon 06 81 / 9 62 21 33

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/Idy