Werbung

37-Jähriger Bewohner in brennendem Haus vermisst

Neunkirchen: Feuer gestern Abend in der Kuchenbergstraße. In einem Mehrfamilienhauses mit Gaststätte im Erdgeschoss brennt es plötzlich lichterloh, die Flammen fressen sich bis unter das Dachgeschoss. Zwölf der 13 gemeldeten Bewohner können sich schnell in Sicherheit bringen oder werden gerettet. Vier von ihnen erleiden eine leichte Rauchgasvergiftung. Doch ein 37 Jahre alter Mann bleibt verschwunden.
Werbung
Ein Polizeiermittler am Abend: „Sollte er im Gebäude gewesen sin, sieht es sehr schlecht für ihn aus.“ Im Laufe der stundenlangen Löscharbeiten entdecken die Helfer der Feuerwehr im Dachgeschoss etwas, das sie für einen Toten halten. Erst am frühen Morgen ist der Brand endgültig gelöscht.
Werbung
Das Gebäude kann derzeit wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch unklar.
Werbung
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/hSz