Werbung

61-Jähriger gibt zu, Fußgänger überfahren und sterbend liegen gelassen zu haben

St. Wendel: Er ließ den Senior einfach zum Sterben auf der Straße liegen und flüchtete! Fahndungserfolg für die Polizei in St. Wendel nach einem tödlichen Unfall in der vergangenen Nacht. Im Rahmen ihrer umfangreichen Ermittlungen konnten die Beamten den Fall soeben aufklären. Ein 61 Jahre alter Mann aus St. Wendel hat die Tat gestanden. In der vergangenen Nacht war es um 2.52 Uhr Sommerzeit, also noch vor der Zeitumstellung, im Stadtteil Oberlinxweiler zu dem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. In der Jakob-Stoll-Straße in Höhe der Hausnummer 40 kam ein 66 Jahre alter Mann aus Oberthal, der zu Fuß unterwegs war, aus bislang ungeklärter Ursache auf der Fahrbahn zu Fall. Plötzlich fuhr ein Auto aus Richtung St. Wendel in Richtung Niederlinxweiler heran und überrollte die am Boden liegende Person. Das Fahrzeug fuhr einfach weiter, ohne sich um den Mann am Boden zu kümmern, der Senior starb bei dem Zusammenstoß. Ein Zeugen beobachtete die Tat und erkannte einen dunkelroten Mercedes Benz mit Taxischild auf dem Dach. Hinweise aus der Bevölkerung und von Unfallzeugen führten schließlich zur Ermittlung des Tatverdächtigen. Der Führerschein des Fahrers und der Unfallwagen wurden sichergestellt, ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Tötung eingeleitet. Danke an alle fürs Mithelfen und Teilen!

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/9Xv