Werbung

Air-Berlin-Maschine muss mit Problemen an der Tür nach Ensheim zurückfliegen

Saarbrücken: Riesenschreck heute Abend an Bord der Air-Berlin-Maschine von Saarbrücken nach Berlin. Kurz nach dem Start ist der Flieger mit etwa 375 Kilometern pro Stunde in rund 1,8 Kilometern Höhe unterwegs, als der Pilot der Bombardier Dash 8 Q400 gegen 19.20 Uhr über Zweibrücken plötzlich abdreht und zurück nach Ensheim fliegt. Dort landet die Maschine mit der Kennung D-ABQH gegen 19.40 Uhr sicher wieder. Zuvor rückt die Flughafenfeuerwehr aus, um im Falle eines Zwischenfalls schnell eingreifen zu können. Das 78-sitzige Flugzeug rollt auf das Vorfeld, wird kurz gewartet und hebt gegen 20.10 Uhr wieder Richtung Tegel ab. Grund der unplanmäßigen Rückkehr nach Saarbrücken sollen Probleme mit der Verriegelung der Kabinentür gewesen sein.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/I3L