Werbung

Aktuell Vollsperrung nach Massenkarambolage auf der A 623

Saarbrücken: Schwerer Verkehrsunfall am späten Abend auf der A 623. Gegen 22.30 Uhr kommt es in Fahrtrichtung Innenstadt zwischen der Anschlussstelle Saarbrücken-Dudweiler und Ausfahrt Saarbrücken-Ludwigsberg zu mehreren Verkehrsunfällen, an denen bis zu zehn Fahrzeuge beteiligt sind. Seinen Anfang nimmt das Ganze ersten Ermittlungen zufolge, als ein Fahrzeug ein Rad verliert und mehrere nachfolgende Verkehrsteilnehmer darüber fahren.
Werbung
Eine Frau erleidet dabei einen Nasenbeinbruch, muss vom Rettungsdienst behandelt werden. Kommandos der Polizeiinspektionen Sulzbach und Saarbrücken-St. Johann richten in Fahrtrichtung Innenstadt eine Vollsperrung ein, die Freiwillige Feuerwehr Dudweiler rückt aus zur Unglücksstelle.
Werbung
Der Sachschaden ist enorm. Mittlerweile ist auch die Straßenmeisterei eingetroffen, die ersten Fahrzeuge konnten abgeschleppt werden. Dutzende Autofahrer sitzen auf der Autobahn fest. Ein Leser schreibt uns:
Werbung
„Richtung Saarbrücken ist ein Riesenstau, wir warten seit anderthalb Stunden und konnten uns keinen Zentimeter bewegen.“ Wie lange die Vollsperrung andauern wird, ist aber noch unklar.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/nqE