Werbung

Aktuell Vollsperrung zwischen Neunkirchen und Wiebelskirchen wegen Dachstuhlbrand

Neunkirchen: Aktuell ist die Kuchenbergstraße in der Hüttenstadt voll gesperrt. Grund ist ein Feuerwehreinsatz wegen eines Wohnhausbrandes zwischen der Innenstadt und dem Stadtteil Wiebelskirchen. Gegen 14.30 Uhr werden die Löschbezirke Innenstadt, Wiebelskirchen und Hangard zu dem Einfamilienhaus geschickt. Beim Eintreffen der Helfer befinden sich keine Personen mehr im Gebäude, der Dachstuhl des Hauses steht in hellen Flammen.

Weiter nach der Werbung
Feuerwehrsprecher Christopher Benkert: „Es wurden drei Trupps in den Innenangriff geschickt, außerdem wurde das Feuer vom Drehleiterwagen aus bekämpft.“ Dadurch bekommen die Helfer den Brand schnell unter Kontrolle. Danach stehen jedoch stundenlange Nachlöscharbeiten an.
Weiter nach der Werbung
Ein Rettungswagen der Feuerwehr sichert die Einsatzkräfte dabei ab. Bislang gibt es glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen. Der Baufachberater des Technischen Hilfswerks Illingen wird zur Einsatzstelle beordert, um die Statik des Gebäudes zu überprüfen. Insgesamt sind rund 60 Helfer beschäftigt.
Weiter nach der Werbung
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gleichzeitig regeln die Beamten den Verkehr vor Ort. Noch bis rund 18 Uhr soll die Strecke laut Polizei gesperrt bleiben. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Auch interessant: