Aktuell Wohnhausbrand in Saarbrücken: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Saarbrücken: Aktuell kommt es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr im Saarbrücker Westen. Gegen 21.30 Uhr werden die Einsatzkräfte von Anwohnern im Stadtteil Altenkessel alarmiert: In der kleinen Sackgasse Am Dachsbau brennt es in einem Mehrfamilienhaus!

Weiter nach der Werbung
Umgehend eilen die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Saarbrücken mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften, darunter zwei Drehleiterwagen, zum Ort des Geschehens. Auch der Rettungsdienst rückt mit mehreren Fahrzeugen aus, ob es bislang zu Verletzten gekommen ist, ist allerdings noch nicht bekannt. Die Polizei fährt die Einsatzstelle ebenfalls an, um die angrenzende Alleestraße zu sperren.
Weiter nach der Werbung
Der Streckenabschnitt muss für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr freibleiben. Zudem nehmen die Beamten erste Ermittlungen zur Brandursache auf. Dabei werden sie auf einen Mann aufmerksam, ob er Bewohner des Brandhauses ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Jedenfalls wird der ältere Herr in Handschellen gelegt und in einem Streifenwagen von Polizisten bewacht. Ob er das Feuer gelegt haben könnte, den Einsatz der Helfer gestört hat oder ob ihm etwas anderes vorgeworfen wird, darüber liegen noch keinerlei Informationen vor.
Weiter nach der Werbung
Die Feuerwehr hat den Brand schnell unter Kontrolle: Zunächst dringen noch dunkle Rauchwolken aus dem Erdgeschoss und den Dachgeschossfenstern, die Helfer können die Flammen aber bereits nach wenigen Minuten eindämmen und ablöschen. Ein Bewohner in der Dachgeschosswohnung, dem offenbar durch Rauch der Fluchtweg durchs Treppenhaus abgeschnitten worden ist, wird in seiner Wohnung vom Drehleiterwagen aus von einem Feuerwehrmann betreut.
Weiter nach der Werbung
Die übrigen Anwohner haben das Gebäude verlassen, stehen direkt vorm Anwesen auf der Straße. Unter ihnen befinden sich auch Kinder und Kleinkinder. Der Einsatz wird voraussichtlich noch einige Zeit andauern, in der Zwischenzeit bleibt die Alleestraße für den Verkehr gesperrt.

Werbung