Werbung

Auch Beifahrer stirbt nach Überhol-Crash

Dittweiler/Homburg: Traurige Nachricht vom tödlichen Verkehrsunfall zwischen Brücken und Dittweiler nur wenige Kilometer vom Saarland entfernt. Nachdem der Unfallfahrer (21) am Samstagnachmittag noch an der Unglücksstelle verstarb, wurde die Polizei gestern Abend darüber informiert, dass auch der 30-jährige Beifahrer im Wagen des Unfallverursachers es nicht geschafft hat. Er starb in der Uniklinik in Homburg an seinen schweren Verletzungen. Das ebenfalls lebensgefährlich verletzte Kind (3) ist dagegen mittlerweile außer Lebensgefahr. Über den Zustand der gerammten Autofahrerin (51) ist nichts bekannt. Gegen 15.45 hatte auf der St. Wendeler Straße der Unfallfahrer zwei Autos in einer Kurve überholt und war dabei frontal in einen entgegen kommenden Wagen gekracht. Neben Feuerwehr- und Rettungskräften aus Rheinland-Pfalz waren auch Helfer aus dem Saarland im Einsatz.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ekpiJ