Werbung

Auto erfasst Fußgängerin: Seniorin stirbt in Bexbach

Bexbach: Bei einem schweren Verkehrsunfall ist gestern Abend in Bexbach eine Seniorin ums Leben gekommen. Es ist 19.08 Uhr und schon dunkel, als die 74 Jahre alte Frau als Fußgängerin an der Landstraße 116, die dort Obere Hochstraße heißt, im Stadtteil Oberbexbach unterwegs ist. Als die Frau die Straße überqueren will, kommt eine 30 Jahre alte Frau aus Saarbrücken mit ihrem grauen Opel Corsa angefahren.

Weiter nach der Werbung
Aus bislang ungeklärter Ursache kollidieren das Auto und die Fußgängerin. Die Seniorin wird auf die Motorhaube des Kleinwagens geladen und zu Boden geworfen. Zwei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug eilen zur Unfallstelle. Die ältere Dame wird lebensgefährlich verletzt, vom Notarzt vor Ort versorgt und mit dem Rettungswagen in die Uniklinik nach Homburg verbracht. Dort stirbt sie wenig später jedoch. Ob auch die Autofahrerin bei dem Unfall Verletzungen davon getragen hat, ist derzeit nicht bekannt. 
Weiter nach der Werbung
Die Polizei sperrt den Unfallbereich ab und leitet den Verkehr um. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken beauftragt einen Verkehrsgutachter mit der Klärung des Unfallhergangs. Geprüft werden soll auch, ob Straßenglätte bei dem Unfall eine Rolle gespielt hat.
Weiter nach der Werbung
Die Unfallstelle in der Hauptdurchfahrtsstraße des 5000-Seelen-Ortes ist etwa drei Stunden lang voll gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führt.