Werbung

B 268 nach schwerem Unfall heute Morgen aktuell noch gesperrt

Schmelz: Schwerer Verkehrsunfall heute Morgen auf der B 268. Gegen 10.07 Uhr ist eine 40 Jahre alte Frau mit ihrem VW Golf auf der Bundesstraße aus Schmelz kommend in Richtung des Ortsteils Schattertriesch unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kommt die Frau in einer lang gezogenen Linkskurve von ihrer Fahrbahn ab. Sie gerät mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr. Dort ist zu diesem Zeitpunkt ein weiteres Fahrzeug unterwegs, das mit zwei Personen besetzt ist.
Werbung
Es kommt zur Frontalkollision der beiden Autos, alle drei beteiligten Fahrzeuginsassen werden dabei schwer verletzt, allerdings nicht eingeklemmt. Der Rettungsdienst rückt an und versorgt die Verletzten vor Ort. Danach kommen sie mit dem Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser. Besonders schwer wird der Beifahrer des gerammten Autos verletzt, der Notarzt befürchtet in einer ersten Diagnose Lebensgefahr. Derzeit ist der Zustand aller Beteiligten in den Kliniken nach Angaben der Polizei aber zum Glück stabil. Beim Zusammenstoß der Autos laufen jede Menge Betriebsmittel aus.
Werbung
Zunächst wird die Feuerwehr gerufen, um ein weiteres Auslaufen auf die Fahrbahn zu verhindern. Später sorgt der Landesbetrieb für Straßenbau für eine ausgeschilderte Umleitung der Strecke. Denn die Bundesstraße muss wegen der aufwändigen Reinigungsarbeiten durch einen Fachbetrieb stundenlang gesperrt werden. Die beiden beteiligten Unfallfahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen von Abschleppdiensten geborgen werden.
Werbung
Es entsteht ein hoher Sachschaden. Der Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft Saarbrücken beauftragt einen Sachverständigen mit der Unfallaufnahme. Die Polizei sucht zur Klärung des genauen Unfallhergangs noch Zeugen, die das Geschehen oder den verursachenden VW Golf vor dem Crash gesehen haben. Hinweise: Polizeiinspektion in Lebach, Am Markt 3, Telefon 0 68 81 / 70 40

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/25f