Werbung

Bäckereiwagen stürzt ab, Familienvater stirbt

Saarbrücken: Furchtbares Unglück am Morgen im Stadtteil Altenkessel. Kurz vor acht Uhr entdeckt ein Fußgänger in der Alleestraße einen Lieferwagen, der eine Böschung hinabgestürzt ist und wählt den Notruf. Der Rettungsdienst, Berufsfeuerwehrleute aus den Wachen Weißenburger Straße und Hessenweg sowie die Freiwillige Feuerwehr Altenkessel eilen zur Unfallstelle. Auch Polizeibeamte der Inspektionen Burbach und St. Johann sowie vom Polizeiposten Gersweiler rücken an. Sie finden den weißen Ford Transit einer Bäckerei in der Böschung liegend. Der Wagen ist mit der Front gegen eine mehrere Meter tiefer liegende Produktionshalle gekracht.
Werbung
Die ersten Einsatzkräfte klettern die Böschung hinab und finden den Fahrer und einzigen Insassen des Lieferwagens leblos vor. Der Notarzt untersucht den Mann, kann aber nichts mehr für ihn tun. Ein Polizeisprecher: „Möglicherweise lag der Wagen vor der Entdeckung durch den Fußgänger schon längere Zeit dort unten.“ Polizisten sperren die Strecke ab, die Feuerwehr sichert den Wagen gegen weiteres Abrutschen. Dann beginnt die Rekonstruktion des Unfallgeschehens.
Werbung
Demnach kommt das Fahrzeug, das in Richtung Rockershausen unterwegs ist, in einer Linkskurve auf einer Brücke über die Eisenbahn nach rechts von der Straße ab, kollidiert mit dem Brückengeländer, dann mit einem Verkehrszeichen und reißt dann die Leitplanke und einen Zaun um. Beim Aufprall in die Produktionshalle wird das Gebäude schwer beschädigt, Scheiben gehen zu Bruch. Mit Hilfe einer Schleifkorbtrage der Freiwilligen Feuerwehr muss die Leiche des Mannes auf die Straße geholt werden.
Werbung
Es handelt sich um einen 52 Jahre alten Familienvater. Die Polizei ermittelt, ob er möglicherweise vor dem Unfall ein medizinisches Leiden hatte, das zu dem Crash führte. Die Bergung des beladenen Wagens gestaltet sich schwierig, die Strecke bleibt stundenlang gesperrt. Die Polizei sucht noch Zeugen.


Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-Burbach, Heinrich-Barth-Straße 2, Telefon 06 81 / 9 71 50

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/bPs