Werbung

Besoffener verursacht schweren Crash beim Überholen: A 8 fünf Stunden lang gesperrt

Dillingen: Schwerer Verkehrsunfall in der Nacht zum heutigen Sonntag auf der A 8 zwischen Dillingen-Mitte und dem Autobahndreieck Saarlouis. Gegen ein Uhr fährt ein 30 Jahre alter Mann aus Dillingen mit seinem Auto an der Anschlussstelle Dillingen-Mitte auf die Autobahn in Fahrtrichtung Zweibrücken auf. Sofort beschleunigt er seinen Wagen massiv, um ein auf der rechten Spur fahrendes Auto noch auf der Beschleunigungsspur zu überholen. Nachdem der Mann vor dem überholten Wagen auf die rechte Spur eingeschert ist, beschleunigt er weiter, weil er auch noch einen vor ihm fahrenden französischen Renault überholen will. Allerdings schert der 30-Jährige dabei zu spät auf die Überholspur aus und kracht deshalb dem Renault ins Heck, der sich daraufhin überschlägt, über hundert Meter auf dem Dach rutscht und dann auf der Überholspur noch auf dem Dach liegend zum Stehen kommt.

Weiter nach der Werbung
Der Unfallverursacher verliert bei dem Crash ebenfalls die Kontrolle über seinen Wagen, gerät ins Schleudern und kollidiert mit der rechten Schutzplanke. Ein nachfolgender Wagen kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, wird beim Überfahren der Trümmerteile auf der Fahrbahn stark beschädigt und reißt sich unter anderem Ölwanne auf. Der alkoholisierte Unfallverursacher bleibt unverletzt.
Weiter nach der Werbung
Ihm wird eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wird sichergestellt. Der 32-jährige Fahrer des Renaults erleidet mehrere Knochenbrüche und wird schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 24-jährige Fahrerin des nachfolgenden Wagens wird durch die Kollision mit den Trümmerteilen leicht verletzt. Es entsteht gewaltiger Sachschaden.
Weiter nach der Werbung
Die Fahrbahn wird stark verunreinigt und muss von einem Fachunternehmen aufwändig gereinigt werden. Daher ist die Autobahn in Richtung Zweibrücken von 1.10 Uhr bis 6.10 Uhr insgesamt fünf Stunden lang voll gesperrt.

Auch interessant: