Betrunkener Autofahrer ohne Lappen rammt Streifenwagen bei Verfolgungsjagd

Nalbach: Am Montagabend gegen 20.05 Uhr ist ein Autofahrer in der Hubertusstraße in Nalbach unterwegs. Einer Polizeistreife fällt der Wagen auf, die Beamten wollen ihn einer Kontrolle unterziehen. Doch beim Erblicken des Streifenwagens gibt der Autofahrer Gas und rast in die Piesbacher Straße in Richtung Piesbach davon. Die Polizeistreife schaltet Blaulicht und Martinshorn ein und verfolgt den Flüchtigen.

Weiter nach der Werbung
Über Funk werden weitere Einheiten hinzugerufen. Der Fluchtwagen fährt mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und trotz Glättegefahr auf den Straßen durch Piesbach und ignoriert alle Anhalteversuche der Polizei. Durch Nebenstraßen und über Waldwege geht es weiter in Richtung Düppenweiler, als der Fahrer in der Litermontstraße nach rechts auf einen unbefestigten Waldweg abbiegen will.
Weiter nach der Werbung
Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kommt er dabei nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen großen Stein sowie Hecken und Sträucher. Die Polizisten postieren ihren Streifenwagen hinter dem schwarzen Peugeot 308 zur Verhinderung einer erneuten Flucht. Der Raser legt daraufhin den Rückwärtsgang ein und rammt den Streifenwagen. Die Beamten steigen aus und nehmen den Fahrer fest.
Weiter nach der Werbung
Es handelt sich um einen 43 Jahre alten Mann aus dem Nalbacher Ortsteil Piesbach. Weil er unter alkoholischer Beeinflussung steht, wird ihm auf der Polizeiinspektion Saarlouis von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Zu allem Überfluss ist der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet. Verletzt wird bei der Verfolgungsjagd niemand.
Weiter nach der Werbung
Sowohl am Peugeot des flüchtenden Nalbachers als auch am Streifenwagen entstand Sachschaden, beide Autos sind aber noch fahrbereit. Wie bei Verkehrsunfällen mit Polizeibeteiligung üblich übernimmt die Unfallaufnahme eine andere Dienststelle, in diesem Fall die Kollegen der Polizeiinspektion Merzig.

Werbung