Werbung

Betrunkener greift Polizisten an und wird beinahe überfahren

Saarbrücken: Gestern Abend gegen 23 Uhr melden sich besorgte Anwohner aus der Scheidterbergstraße im Stadtteil Scheidt bei der Polizei. Sie teilen mit, dass ein betrunkener Mann im Vorbeigehen mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt hat. Außerdem hat der Unbekannte gegen mehrere Türen und Garagentore getreten, bevor er dann weitergelaufen ist.
Werbung
Das anrückende Streifenkommando kann den amtsbekannten 21-Jährigen aus Somalia in der Straße Im Flürchen feststellen. Hier ist er von mehreren Passanten von der Straße gezogen worden, nachdem er sich wiederholt mitten auf die Fahrbahn gelegt hat. Letztlich war es nach angaben der Polizeiinspektion St. Johann nur dem Zufall überlassen, dass der Mann nicht von heranfahrenden Fahrzeugen überfahren worden ist.
Werbung
Während die Polizeibeamten versuchen, dem Mann zu helfen, greift der die Polizisten unvermittelt an. So muss er letztlich bis zu seiner Ausnüchterung in Gewahrsam genommen und einer Zelle zugeführt werden. Weder die hilfsbereiten Passanten noch die Polizeibeamten werden verletzt.
Werbung
Allerdings ist ein bislang nicht genau bezifferbarer Schaden an mehreren Fahrzeugen und sonstigen Gegenständen entstanden. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun Zeugen. Insbesondere geht es um Autofahrer, die dem Mann ausweichen mussten und geschädigte Fahrzeughalter. Sie sollen sich bei der Polizei melden.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/hyM