Werbung

Biker kracht in vorausfahrendes Auto und wird schwer verletzt

Homburg: Gestern Nachmittag gegen 16.45 Uhr kommt es auf der A 6 in Fahrtrichtung Mannheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Etwa einen Kilometer Anschlussstelle Homburg rammt ein 62 Jahre alter Motorradfahrer aus Bexbach einen vor ihm fahrenden BMW, an dessen Steuer ein 50 Jahre alter Mann aus Nordrhein-Westfalen sitzt. Durch den Aufprall wird der Biker von seinem Motorrad geschleudert und schlittert etwa 100 Meter über den Asphalt, bevor er zum Liegen kommt. Sein Motorrad wird nach etwa 200 Metern von der Mittelleitplanke aufgehalten.
Werbung
Der Motorradfahrer wird schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, der Autofahrer bleibt unverletzt. Durch die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten kann der Verkehr auf der Autobahn etwa eine Stunde lang nur einspurig fließen.
Werbung
Es kommt zu einer erheblichen Staubildung, der Rückstau reicht zeitweise bis zum Autobahnkreuz Neunkirchen. Warum der Biker auf das Auto auffuhr ist noch unklar.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/WLt