Werbung

BMW-Fahrer verfolgt Ehepaar nach Hause und droht, sie umzubringen

Saarwellingen: Samstagnacht melden sich gegen 2.30 Uhr ein 53 Jahre alter Mann und seine 46 Jahre alte Frau aus Saarwellingen bei der Polizei in Lebach und teilen mit, dass gerade ein Streit im Straßenverkehr zwischen ihnen und einem fremden Mann völlig eskaliert ist. Die Eheleute geben an, dass sie gegen zwei Uhr mit ihrem Mercedes auf dem Nachhauseweg von Saarlouis-Steinrausch sind. Als sie in Höhe des Schwimmbads in Richtung Fraulautern abbiegen wollen, kommt es zu einer gefährlichen Situation mit einem weißen BMW. Dessen Fahrer ist offenbar über den Fahrstil des Saarwellingers verärgert und verfolgt das Paar im Mercedes zunächst, überholt dann plötzlich und bremst den Benz in einem Kreisverkehr aus. Dann steigt der BMW-Fahrer wütend aus, stürmt an die Fahrertür des Mercedes, beleidigt den 53-Jährigen übel und fordert ihn auf, auf der Stelle raus zu kommen. Mit im BMW sitzen zwei Frauen und ein weiterer Mann, die sich aber während des gesamten Vorfalls nicht einmischen. Der verschreckte Saarwellinger bekommt es mit der Angst zu tun. Er schafft es, am blockierenden BMW vorbeizufahren und setzt seinen Weg heim nach Schwarzenholz fort. Der BMW-Fahrer gibt aber nicht auf und verfolgt seinen Kontrahenten weiter. Als das Ehepaar daheim in seine Garage gefahren ist und das Tor schließen will, ist der Mann im BMW wieder hinter ihnen, rüttelt am Garagentor und tritt dagegen. Er beleidigt den 53-Jährigen weiter und droht damit, dass er ihn umbringen wird. Erst, als die Kinder und andere Verwandte des Saarwellingers vom Lärm geweckt auf die Straße stürmen, fährt der unbekannte Mann davon. Am Garagentor ist nach dem Vorfall die Antriebskette gerissen, am Wagen entsteht Sachschaden durch Fußtritte. Entsprechende Strafverfahren werden eingeleitet, das Kennzeichen und die Personenbeschreibung des Täters liegen der Polizei vor.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/tb0