Werbung

Brandgeruch im Auto: Mann steuert Wagen geistesgegenwärtig an Tankstelle vorbei

Bous: Genau richtig reagiert heute am frühen Morgen ein Autofahrer in Bous. Der Mann ist in der Saarbrücker Straße in Höhe der Total-Tankstelle unterwegs, als sich plötzlich Brandgeruch im Inneren des Wagens ausbreitet. Statt das Tankstellengelände anzusteuern, fährt der Mann noch ein paar Meter weiter und hält dort am rechten Straßenrand an.
Werbung
Zum Glück! Denn schon kurze Zeit später quillt Rauch aus der Motorhaube des Autos und nach wenigen Augenblicken steht der Wagen lichterloh in Flammen. Der Mann bringt sich rechtzeitig in Sicherheit, bleibt unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Bous wird alarmiert, die ersten Kräfte treffen binnen weniger Minuten vor Ort ein. Unter schwerem Atemschutz bekämpfen die Helfer das Feuer neben der Tankstelle.
Werbung
Das Auto wird jedoch komplett zerstört. Ein Abschleppunternehmen muss das ausgebrannte Wrack später bergen. Wegen der Löscharbeiten und der anschließenden Fahrzeugbergung ist die Saarbrücker Straße zwischen der Kirchstraße und der Petersbrunnenstraße für rund eine Stunde voll gesperrt.
Werbung
Es kommt zu langen Staus im morgendlichen Berufsverkehr, die Polizei leitet die Fahrzeuge um. Brandursache ist nach Angaben der Polizeiinspektion Bous vermutlich ein technischer Defekt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/4IQ