Werbung

Bundesinnenminister Seehofer zur Eröffnung des Anker-Zentrums in Lebach

Lebach: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist heute Morgen zu einem Besuch im Saarland eingetroffen. Grund für den hohen Besuch: Seehofer weiht zusammen mit Saar-Innenminister Klaus Bouillon (CDU) das neue Anker-Zentrum in Lebach ein. Der Begriff Anker steht für „Ankunft, Entscheidung, Rückführung“. Menschen mit positiven Aussichten auf einen Asylstatus sollen rasch auf die Kommunen verteilt werden, die übrigen im Ankerzentrum bis zur Abschiebung oder freiwilligen Rückkehr bleiben.
Werbung
Bei seinem Besuch, der strengen Sicherheitsauflagen unterliegt, schaut der Bundesinnenminister zunächst bei der Caritas-Kindertagesstätte St. Nikolaus in der Landesaufnahmestelle vorbei. Das Besondere: In diesem Kindergarten werden zur Häfte einheimische und zur anderen Hälfte ausländische Kinder zusammen betreut.
Werbung
Bei einem Spaziergang durch die Landesaufnahmestelle wird Seehofer bei mehreren Zwischenstopps über die Struktur der Einrichtung, die eingebundenen Organisationen, die Freizeiteinrichtungen informiert.
Werbung
Nach einem Besuch im Ankunftszentrum soll es eine Pressekonferenz in einem Zelt geben. Danach wird gegen Mittag das Anker-Schild enthüllt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/hQs