Werbung

Bundespolizei nimmt gesuchten Tierschänder fest

Offenburg: Am Donnerstagabend treffen Beamte der Bundespolizei im Hauptbahnhof von Offenburg in Baden-Württemberg einen 36 Jahre alten Mann an, der ihnen verdächtig vorkommt. Die Polizisten kontrollieren den Mann und lassen seine Daten durch den Fahndungscomputer laufen. Es stellt sich heraus, dass gegen den 36-Jährigen eine Fahndungsnotierung der Staatsanwaltschaft Saarbrücken besteht und nach ihm gesucht wird. Der Grund: Ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Mann wurde zu einer Geldstraße von 1500 Euro verurteilt, die er nicht bezahlt hat und auch am Donnerstag nicht bezahlen kann. Die Beamten der Bundespolizei nehmen den Tierschänder fest und bringt ihn in eine Justizvollzugsanstalt. Dort muss er nun 100 Tage lang seine Strafe absitzen. Was genau der Mann verbrochen hat, konnte die Bundespolizei auf Anfrage nicht mitteilen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/tCB