Werbung

Die im Müll entsorgte Sunny konnte aus der Tierklinik entlassen werden

Saarbrücken: Jeden Tag gibt es ein bisschen bessere Nachrichten von der Hündin, die vorgestern Nacht in einem Müllcontainer entsorgt und von Tierschützern gefunden wurde. Nach der Entdeckung des Tieres bestand aufgrund der Minustemperaturen, die der Hund erleiden musste, akute Leensgefahr. Gestern dann die gute Nachricht aus der Tierklinik: Keine Lebensgefahr, sie ist über den Berg. Heute nun ist Sunny, so wurde sie vom Bertha-Bruch-Tierheim getauft, im Tierheim und fühlt sich sichtlich wohl. Frederick Guldner, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Tierschutzverein 1924 e.V. Saarbrücken und Umgebung, der das Tierheim betribt, freut sich:
Werbung
„Sunny befindet sich nun in der Obhut unserer Tierpfleger. Sie ist auf einem guten Weg, muss aber noch einige Tage in unserer Quarantänestation verbringen. So lange wird sie weder zur Vermittlung stehen, noch für Besucher zu sehen sein.“ Mit Blick auf die Medien berichtet Guldner: „Auch dank Ihnen haben wir einiges an Hinweisen erhalten, denen die Polizei nun nachgehen wird.“ Auf Fotos, die heute geschossen wurden, sieht man Sunny deutlich an, dass es ihr besser geht.
Werbung
Frederick Guldner: „Wie sie sehen, ist sie deutlich munterer und hat sich ‚tierisch‘ gefreut, wieder Menschen um sich zu haben, die sich um sie kümmern. Sie zeigte sich zudem sehr dankbar.“ Gefunden wurde Sunny in einer großen Mülltonne, die frei zugänglich vor dem Gelände des Tierheims steht. Die stark unterkühlte Hündin musste wohl die ganze Nacht in dem Container verbringen. Auf der Suche nach Futter fraß sie einiges an Abfällen.
Werbung
Das Tierheim vermutet, dass die Hündin zwischen zwei und drei Jahren ist und es sich um einen Pitbull-Mischling handelt. Nach wie vor sucht das Tierheim nach dem früheren Besitzer, der wohl auch für das „Entsorgen“ des Pitbull-Mischlings verantwortlich sein dürfte. Alle eingehenden Hinweise werden vertraulich behandelt. Hinweise: PN auf Facebook oder eine Mail an berthabruchtierheim@googlemail.com

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/VK1