Werbung

Drei Familien stehen nach Brand vor dem Nichts

Rehlingen-Siersburg: Ein Brand hat drei syrischen Flüchtlingsfamilien am Donnerstagabend auch noch ihre letzten Habe genommen. In der Beckinger Straße steht gegen 20.15 Uhr plötzlich eine Wohnung im Anbau eines Mehrfamilienhauses in Flammen, kilometerweit ist die Rauchsäule über dem Ortsteil Rehlingen zu sehen. Rund 60 Helfer der Feuerwehren aus Rehlingen, Siersburg, Fremersdorf, Eimersdorf sowie die Feuerwehr Saarlouis sind stundenlang im Einsatz. Die Retter fluten die betroffene Wohnung mit Löschschaum und schaffen es, ein Übergreifen auf das Wohnhaus zu verhindern. Doch Rauchschwaden und Ruß ziehen durch das gesamte Gebäude, beschädigen es schwer. Fast alles in dem Gebäude ist nun kaputt oder nicht mehr benutzbar, das komplette Haus unbewohnbar. Verletzt wird bei dem Einsatz niemand, alle können sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Doch von einem Moment auf den anderen brauchen die sieben Bewohner eine neue Bleibe. Eine der drei Familien kann bei Bekannten unterkommen, die übrigen Bewohner wohnen nun vorerst in Wohncontainern der Gemeinde. Brandermittler sollen nun die Ursache des Feuers klären.

Hinweise für Leserreporter: Immer erst Hilfe leisten! Wenn keine Einsatzkräfte vor Ort sind, wählt den Notruf, sichert Unglücksstellen nach Möglichkeit ab und warnt andere. Startet falls notwendig und möglich eigene Lösch- oder Rettungsversuche. Bringt euch selbst und andere nicht in Gefahr. Behindert weder Rettungskräfte noch den Verkehr. Haltet euch an alle Gesetze, Vorschriften und Anweisungen von Einsatzkräften.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/EZFIe