Werbung

Drei Männer versuchen, Dachstuhlbrand zu löschen und werden verletzt

Saarlouis: Großbrand gestern Abend in der in der Deutsche Straße! Gegen 22 Uhr bricht dass Feuer in einem mehrgeschossigen Wohnhaus aus, nach wenigen Minuten schlagen meterhohe Flammen aus dem Dach des Gebäudes. Bewohner im Alter von 24 bis 26 Jahren  versuchen noch, die Flammen selbst zu löschen. Doch das Feuer ist bereits zu mächtig. Die drei kommen mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Währenddessen bekämpft die Feuerwehgr von zwei Seiten die Flammen von außen, weil im Gebäude kein Durchkommen ist. Mit Hilfe eines massiven Wassereinsatzes gelingt es schließlich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Der Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge etwa 300 000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ZaI