Werbung

Drogen im Wert von 220 000 Euro auf Losheimer Bauernhof entdeckt

Losheim: Zollfahnder haben einen 42-jährigen Mann in Losheim festgenommen und 20 Kilo Amphetamin sichergestellt. Der Mann steht im Verdacht, Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen eingeführt und gewinnbringend verkauft zu haben. Am Mittwoch durchsuchen die Beamten des Zollfahndungsamts Frankfurt mit Unterstützung von zwei Diensthunden des Hauptzollamts Saarbrücken, eine Wohnung und einen Bauernhof. Im Gehöft stellen die Ermittler das Amphetamin sicher, das an verschiedenen Stellen, unter anderem in einem Gefrierschrank, versteckt ist.
Werbung
Kleinmengen an Marihuana und Haschisch sowie 3 345 Euro Drogengelder können in der Wohnung des Mannes sichergestellt werden. Der deutsche Tatverdächtige wird festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnet.
Werbung
Jetzt sitzt der Mann in einer Justizvollzugsanstalt und wartet auf seinen Gerichtsprozess. Das Ermittlungsverfahren wird Anfang März eingeleitet, nachdem es Hinweise aus einem anderen Ermittlungskomplex auf den Tatverdächtigen und ein Gehöft im nördlichen Saarland gibt.
Werbung
Umfangreiche Ermittlungen führen schließlich zur Identifizierung des Bauernhofs. Das sichergestellte Amphetamin hat einen Straßenverkaufswert von etwa 220 000 Euro.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/B2E