Werbung

Ein Toter, zwei lebensgefährlich Verletzte bei Unfall auf B 51

Kleinblittersdorf: Tödlicher Verkehrsunfall heute Morgen auf der B 51. Kurz vor sechs Uhr ist nach ersten Informationen der Polizei ein französischer Autofahrer auf der Bundesstraße in Richtung Frankreich unterwegs. In einer Rechtskurve in Höhe von Rilchingen-Hanweiler gerät sein Wagen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallt er gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Werbung
Die Wucht des Aufpralls ist so groß, dass das französische Auto gegen einen Baum und dann wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert wird. Der Baum zerreißt das Auto förmlich, der Motorblock landet in einem Feld, die Karosserie wieder auf der Fahrbahn.
Werbung
Die Feuerwehr wird alarmiert, um den Verletzten aus dem Wrack zu befreien. Doch die Helfer können nichts mehr für den Mann tun, er stirbt noch an der Unfallstelle. 
Werbung
Zwei weitere Insassen werden lebensgefährlich verletzt, der Fahrer des anderen Autos bleibt leicht verletzt. Die Unglücksstrecke muss mehrere Stunden lang voll gesperrt werden.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ARl