Werbung

Einfach liegengelassen: Angefahrener Radler nach sieben Stunden bewusstlos aufgefunden

Saarbrücken: In der vergangenen Nacht um 1.10 Uhr wird der Polizei ein bewusstloser Mann gemeldet, der in Alt-Saarbrücken im Bereich des Kreisverkehrs an der ZF auf der Fahrbahn liegt. Ein Kommando der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt fährt zum Ort des Geschehens. Dort finden die Beamten tatsächlich einen 52-jährigen Mann aus dem benachbarten Frankreich vor.

Weiter nach der Werbung
Nachdem der Verletzte wieder zu Bewusstsein gekommen ist, stellt sich heraus, dass er bereits am Donnerstagabend gegen 18 Uhr im besagten Bereich mit dem Fahrrad unterwegs gewesen ist. Plötzlich hat ein Auto den Mann erfasst und zu Boden geschleudert. Der Autofahrer hat sich allerdings nicht um sein Opfer gekümmert, sondern ist einfach weiter in Richtung Autobahn gefahren.
Weiter nach der Werbung
Erst nach mehr als sieben Stunden schafft es der Mann offenbar, sich zur Fahrbahn zu schleppen, sodass jemand auf ihn aufmerksam wird. Das Unfallopfer ist beim Eintreffen der Rettungskräfte zwar ansprechbar, muss aber aufgrund mehrerer Prellungen und vor allem wegen einer starken Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht werden.
Weiter nach der Werbung
Die polizeilichen Ermittlungen in dieser Sache dauern noch an. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant: