Werbung

Er war bewaffnet: Polizei warnte vor 26-jährigem Vermissten

Kaiserlautern: Ein 26 Jahre alter Mann aus Kaiserslautern keine 20 Kilometer vom Saarland entfernt wurde seit Freitagvormittag vermisst. Die Polizei im benachbarten Rheinland-Pfalz konnte zunächst nicht ausschließen, dass sich der Student in einer hilflosen Lage befindet. Das Problem: Der junge Mann hätte auch zur Gefahr für andere werden können, denn er führte nach Polizeiangaben eine scharfe Schusswaffe mit sich. 

Weiter nach der Werbung
Umfangreiche Suchmaßnahmen der Beamten mit Unterstützung von Personenspürhunden und einem Hubschrauber hatten bislang nicht zum Auffinden des 26-Jährigen geführt, weshalb sich die Polizei an die Öffentlichkeit wandte. Die Beamten fragten: Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort des Studenten geben? 
Weiter nach der Werbung
 Der 26-Jährige war zuletzt mit einer schwarzen Jeans, einer schwarzen Jacke und braunen Schnürschuhen bekleidet. Die Polizei bat: Treten Sie nicht an die Person heran! Der Mann war Jäger und berechtigt, Waffen zu besitzen.
Weiter nach der Werbung
Mittlerweile gibt es Entwarnung für die Bevölkerung, aber auch die traurige Erkenntnis, dass der Mann tot ist. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor. Danke an alle fürs Mithelfen und Teilen!

Auch interessant: