Werbung

Ermittler jetzt sicher: Einbetonierte Knochen sind menschlich!

Ensdorf: Nach dem Fund mehrerer Knochen am Samstagnachmittag hinter einem Wohnhaus in der Straße Am Schwalbacher Berg steht nun fest: Es handelt sich um menschliche Überreste! Demnach brachten Grabungen auf dem Gelände hinter dem Wohnhaus einen Schädel und zwei Oberschenkelknochen ans Tageslicht. Ob sie zu einem oder mehreren Menschen gehörten, ist noch unklar. Bei Umbauarbeiten auf dem Privatgrundstück waren die Knochen entdeckt worden, die Bewohner riefen sofort die Polizei. Der Kriminaldauerdienst aus Saarbrücken rückte an, sicherte den Fundort. Das Dezernat für Straftaten gegen das Leben nahmt die Ermittlungen an sich, eine Kriminalkommissarin begutachtete den Fundort. Die Fachdienststelle wird die Ermittlungen nun auch weiterführen. Bereits am Wochenende hatte Breaking News Saarland berichtet, dass sogar ein Schädel gefunden worden sein soll.
Werbung
Ob die Knochen, wie ebenfalls berichtet, unter einer Betondecke gelegen haben, will die Polizei momentan nicht beantworten. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit wurde der Fundort am Samstagabend abgesperrt. Ein Polizeisprecher am Wochenende: „Am Montag sollen die Arbeiten weitergehen.“ Heute dann rückte die Spurensicherung mit einem größeren Team an, auch ein Rechtsmediziner der Uniklinik Homburg war wieder dabei.
Werbung
Der Erdaushub auf dem Gelände wurde Eimer für Eimer gesiebt, weitere Spuren gesichert. Die Überreste sollen nun obduziert werden, um zu bestimmen, wie lange sie schon im Boden lagen. Möglicherweise sind sie schon mehrere Jahrzehnte alt.
Werbung
„Derzeit ist nicht davon auszugehen, dass sie im Zusammenhang mit einer Gewalttat aus den vergangenen Jahren stehen. Das ist aber alles noch unter Vorbehalt“, erklärte ein Polizeisprecher am Wochenende. Aktuell werden alle Vermisstenfälle der Region überprüft. außerdem prüfen die Ermittler, wer in der Vergangenheit in dem Haus gelebt hat.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/OqN