Werbung

Fahrer auf der Flucht: Schon wieder Fußgänger in Saarbrücken von Auto erfasst

Saarbrücken. Schon wieder ist in der Landeshauptstadt ein Fußgänger von einem Auto angefahren worden und schon wieder hat sich der Verursacher aus dem Staub gemacht, ohne sich um das Opfer zu kümmern. Ein 18-jähriger Fußgänger überquert am Freitag auf seinem Weg zur Schule die Hohenzollernstraße an der Einmündung zur Eisenbahnstraße im Stadtteil Alt-Saarbrücken.
Werbung
Plötzlich wird der junge Mann von einem Fahrzeug erfasst, das an der Kreuzung abbiegt. Durch die Kollision wird der Fußgänger verletzt. Er wird vom Rettungsdienst in das Caritas-Klinikum auf dem Rastpfuhl eingeliefert und dort weiter behandelt.
Werbung
Der Autofahrer flüchtet von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um das Opfer zu kümmern. Nach angaben der Polizei handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen dunkelroten Ford. Ob am Wagen ein Schaden entstanden ist, ist bisher unbekannt.
Werbung
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder Fahrzeug geben können.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/Nuo