Fahrer schwer verletzt und eingeklemmt: Vollsperrung auf der A 1 im Nordsaarland

Nonnweiler: Schwerer Verkehrsunfall im Nordsaarland am heutigen Donnerstagmittag. Gegen 12.20 Uhr ist der Fahrer eines weißen Lieferwagens auf der A1 in Fahrtrichtung Saarbrücken unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache gerät der Fiat Ducato zwischen den Anschlussstellen Braunshausen und Primstal außer Kontrolle. Der Lieferwagen kracht in die Mittelleitplanke, wird im Frontbereich schwer beschädigt und deformiert.

Weiter nach der Werbung
Quer auf der Fahrbahn kommt das Fahrzeug schließlich zum Stehen. Der Fahrer und einzige Insasse wird schwer verletzt und im Beinbereich in seinem Wrack eingeklemmt. Der Mann schafft es nicht, sich aus eigener Kraft aus dem Fiat zu befreien. Daher wird die Freiwillige Feuerwehr über die integrierte Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg zu seiner Rettung alarmiert.
Weiter nach der Werbung
Die Löschbezirke Otzenhausen, Schwarzenbach und Primstal der Freiwilligen Feuerwehr Nonnweiler rücken aus auf die Autobahn. Der Rettungsdienst schickt neben einem Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug auch einen Rettungshubschrauber zur Unfallstelle. In enger Absprache mit dem Notarzt befreien die Feuerwehrleute den Fahrer aus dem Kastenwagen.
Weiter nach der Werbung
Nach einer Erstversorgung vor Ort wird der Mann in den Rettungshubschrauber verladen und in eine Klinik geflogen. Über seinen genauen Gesundheitszustand ist derzeit nichts bekannt. Während des Einsatzes stellt die Feuerwehr den Brandschutz sicher und verhindert das Auslaufen von Betriebsstoffen aus dem Unfallwagen. Der muss von einem Abschleppwagen geborgen werden und ist nur noch Schrott wert.
Weiter nach der Werbung
Über die Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. Für die Dauer des Rettungseinsatzes und der Fahrzeugbergung muss die Fahrtrichtung Saarbrücken der A 1 voll gesperrt werden. Dabei unterstützt auch die Autobahnmeisterei mit der Einrichtung einer Umleitung. Die Polizei ist mit einem Kommando vor Ort und ermittelt nun die Unfallursache.

Werbung