Werbung

Feuer an brandneuem Feuerwehrgerätehaus: Hoher Sachschaden in Heusweiler

Heusweiler: Feuer am Feuerwehrgerätehaus! Am Freitagnachmittag ist eine Baufirma aus Rheinland-Pfalz mit Arbeiten vor dem neuen Feuerwehrgerätehaus in der Saarbrücker Straße an der Anschlussstelle zur A 8 beschäftigt. Die Männer sollen die Einfahrt zum Gerätehaus neu asphaltieren. Die Männer stellen einen Mercedes Sprinter direkt vor dem Gerätehaus ab, dann nimmt das Unheil seinen Lauf. Plötzlich schlagen Flammen aus dem Baustellenfahrzeug.

Weiter nach der Werbung
Die Arbeiter schaffen es nicht mehr, den Wagen vom Gebäude wegzufahren. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als die Feuerwehr zu ihrem eigenen Gerätehaus zu alarmieren. Wehrführer Christian Ziegler: „Wir sind mit 31 Mann und vier Fahrzeugen des Löschbezirks Mitte ausgerückt und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten ist auch noch die Pumpe eines Fahrzeugs kaputtgegangen.“
Weiter nach der Werbung
Die Helfer verhindern Schlimmeres, indem sie mehrere Gasflaschen und einen Benzinkanister aus dem brennenden Wagen holen und in sicherer Entfernung abkühlen. Ein Feuerwehrmann erleidet leichte Verletzungen durch Rauchgas, ins Krankenhaus muss er aber nicht. Die übrigen Helfer und die Arbeiter bleiben unverletzt. Der Architekt des Gebäudes schätzt den Schaden vorläufig auf mindestens mehrere zehntausend Euro:
Weiter nach der Werbung
„Die Fassade und mehrere Fenster sind betroffen, es ist aber auch Rauch ins Innere gedrungen. Die Beseitigung der Schäden kann dadurch noch teurer werden.“ Betroffen sind das Treppenhaus und Aufenthaltsräume. Bürgermeister Thomas Redelberger: „Die Einsatzbereitschaft des Löschbezirks und der Feuerwehr ist nicht beeinträchtigt.“ Erst vor wenigen Wochen ist die Feuerwehr hier eingezogen, nachdem mehrere Löschbezirke zum neuen, großen Löschbezirk Mitte zusammengelegt worden sind.
Weiter nach der Werbung
Der Neubau hat dreieinhalb Millionen Euro gekostet. Das Polizeirevier Köllertal aus Püttlingen hat erste Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Auch interessant: