Feuer greift von Balkon auf Wohnung über: Mehrparteienhaus in Saarbrücken evakuiert

Saarbrücken: Einsatz für die Feuerwehr am heutigen Donnerstagnachmittag im Saarbrücker Stadtteil Malstatt. In der Parallelstraße kommt es gegen 13.15 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Sofort schickt die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr den Löschzug der Feuerwache 2 zur Einsatzstelle. Die befindet sich nur wenige Meter vom Brandort entfernt. Noch während die ersten Einsatzkräfte unterwegs sind, gehen bei der Feuerwehr weitere Notrufe zu dem Vorfall ein.

Weiter nach der Werbung
Daher wird umgehend ein weiterer Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Einsatzstelle alarmiert. Bei Eintreffen der Helfer haben die Flammen vom Balkon bereits auf die dazugehörige Wohnung übergegriffen. Zudem droht das Feuer, sich auf das dritte Obergeschoss auszubreiten. Die Polizei bringt schon vor Ankunft der Feuerwehr alle Bewohner des Mehrfamilienhauses in Sicherheit. In der brennenden Wohnung selbst befindet sich zum Glück niemand.
Weiter nach der Werbung
Daher können sich die Wehrleute umgehend voll auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Mehrere Trupps unter Atemschutz löschen die Flammen auf dem Balkon von außen. Zeitgleich gehen weitere Helfer in die brennende Wohnung und starten dort den Löschangriff. Das Feuer ist schnell gelöscht, sodass bis auf die Brandwohnung alle Bewohner wieder ihre Wohnungen beziehen können. Die Feuerwehr Saarbrücken ist mit 21 Einsatzkräften sowie neun Fahrzeugen vor Ort.
Weiter nach der Werbung
Um im Falle weiterer Einsätze im Stadtgebiet schnell reagieren zu können, werden die Löschbezirke St. Johann und Alt-Saarbrücken der Freiwilligen Feuerwehr in ihre Gerätehäuser gerufen. Niemand wird verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Während des Einsatzes wird die Eisenbahnbrücke zur Breite Straße gesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Werbung