Werbung

Feuerwehr befreit eingeschlossenes Baby

Saarbrücken: Es dauert nur einen unachtsamen Augenblick, da ist die Tür eines Audis auf dem Parkplatz an der Trierer Straße auch schon zu. Und neben dem Schlüssel ist noch ein Baby im Wagen eingeschlossen! In ihrer Not wählen die Autobesitzer den Notruf. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rücken an. Auch mit Spezialwerkzeug kann die Berufsfeuerwehr den Kombi nicht ohne Beschädigung öffnen. Deshalb wird eine kleine Seitenscheibe am Heck des Wagens eingeschlagen, die Türen entriegelt. Nach einer Viertelstunde kann die Mutter ihr Baby wieder freudestrahlend im Arm halten.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/xh2