Feuerwehr und Rettungsdienst holen Frau aus verunglücktem Wagen

St. Wendel: Rettungseinsatz am heutigen Montagnachmittag gegen 15.20 Uhr für die Löschbezirke Kernstadt, Urweiler sowie Leitersweiler der Freiwilligen Feuerwehr St. Wendel. Die Helfer werden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in den St. Wendeler Stadtteil Urweiler alarmiert. In der Roschberger Straße, einem Verbindungsweg zwischen Urweiler und dem Freisener Ortsteil Grügelborn, ist ein Auto verunglückt.

Weiter nach der Werbung
Auf der schmalen Straße ist ein roter Toyota außer Kontrolle geraten und auf das Dach geschleudert worden. Als die ersten Retter an der Einsatzstelle ankommen, befindet sich die 53 Jahre alte Fahrerin noch im Wrack ihres Kleinwagens. In Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst kann die Frau schnell aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Technisches Gerät ist dazu nicht notwendig.
Weiter nach der Werbung
Die Fahrerin wird vom Rettungsdienst zunächst vor Ort versorgt und dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Über ihren aktuellen Gesundheitszustand liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Auch die Polizei rückt aus zur Unfallstelle und nimmt erste Ermittlungen auf. Derzeit ist aber noch unklar, warum es zu dem Unfall gekommen ist. Es scheint sich allerdings um einen Alleinunfall ohne Zutun weiterer Verkehrsteilnehmer zu handeln.
Weiter nach der Werbung
Auch die Höhe des Sachschadens ist unklar, an dem Wagen dürfte aber Schaden im vierstelligen Bereich entstanden sein. Ein Abschleppunternehmen muss das Fahrzeug wieder auf die Räder werfen und dann von der Unfallstelle abtransportieren. Während des Einsatzes kontrollierte die Feuerwehr den Wagen auf auslaufende Betriebsstoffe und stellt den Brandschutz sicher.
Weiter nach der Werbung
Neben der Polizeiinspektion St. Wendel, der Feuerwehr und einem Rettungswagen rückt auch ein Notarztfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Während der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Bergungsarbeiten bleibt die Strecke voll gesperrt. Der Verkehr wird vor Ort umgeleitet, es kommt jedoch nur zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Werbung