Werbung

Franzose bei Messerstecherei vor Saarlouiser Shisha-Bar schwer verletzt

Saarlouis: Messerstecherei zwischen Picard und der Innenstadt! Am frühen Samstagmorgen befindet sich eine Gruppe von mehreren Personen vor der Shisha-Bar Medusa in der Metzer Straße nahe der Auffahrt zur A 620.
Werbung
Gegen 4.50 Uhr kommt es zwischen den Rivalen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, danach zu einem handfesten Streit. Plötzlich zieht einer der Männer ein Messer und sticht mehrfach auf einen 21 Jahre alten Mann aus Frankreich ein. Schwer verletzt kommt das Opfer im Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus.
Werbung
Dort retten die Ärzte das Leben des jungen Mannes, er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Wer aus der Gruppe auf den Mann eingestochen hat, ist unklar. Nach Angaben des Kriminaldauerdienstes in Saarbrücken, der den Fall übernommen hat, handelt es sich auch bei der Tätergruppierung vermutlich um Franzosen.
Werbung
Die Shisha-Bar ist bei unseren Nachbarn sehr beliebt, in den sozialen Medien wirbt der Club beispielsweise fast nur auf Französisch. Die Ermittlungen nach dem Täter laufen nun, die Polizei sucht Zeugen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/BvF