Werbung

Frau (66) bei Nachbarschaftsstreit beinahe tödlich verletzt

Saarbrücken: Versuchtes Tötungsdelikt gestern Abend in Schafbrücke. Gegen 19.45 Uhr kommt es nach Angaben der Kriminalpolizei vermutlich aufgrund von Streitigkeiten zwischen zwei Mietparteien zu einer Bluttat in einem Mehrparteienhaus. Ein 61 Jahre alter Mann dringt gewaltsam in die Wohnung seiner 66 Jahre alten Nachbarin ein und versucht, sie mit mehreren Messerstichen zu töten. Jemand ruft die Polizei, die kann den Tatverdächtigen noch in seiner Wohnung festnehmen. Das Opfer wird lebensgefährlich verletzt und in einem Saarbrücker Krankenhaus notoperiert. Nach jetzigem Stand der Dinge konnten die Ärzte der Frau das Leben retten. Die Ermittlungen dauern an, der Verdächtige soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/0VK