Werbung

Frau im Wald von zwei Hunden angefallen

St. Ingbert: Heute Morgen geht eine Frau mit ihrem Hund vom Umspannwerk Rohrbach in Richtung St. Ingbert durch das dortige Waldgebiet spazieren. Zwischen 9.15 Uhr und 9.30 Uhr begegnet sie auf dieser Wegstrecke einer weiteren Frau, die mit zwei größeren Hunden unterwegs ist. Als sich die Spaziergängerin der Frau mit den zwei Hunden nähert, ziehen die beiden plötzlich derart stark nach vorne, dass die Hundeführerin stürzt und die Leine nicht mehr festhalten kann. Die größeren Hunde springen nun den Hund des Opfers an, sodass sein Frauchen in der Folge ebenfalls zu Boden fällt und sich Verletzungen zuzieht.

Weiter nach der Werbung
Die unbekannte Hundeführerin schafft es kurz darauf, ihre Tiere vom Hund des Opfers wegzuziehen. Danach haut sie einfach ab, ohne sich um die Geschädigte zu kümmern. Nach Angaben des Opfers handelte es sich von der Größe und Statur her um Rottweiler ähnliche Hunde.
Weiter nach der Werbung
Einer hatte schwarz-braunes Fell, der andere ein weißes Fell mit beigen Flecken. Die Polizeiinspektion St. Ingbert hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die die bislang unbekannte Frau mit ihren beiden Hunden im Waldgebiet gesehen haben oder Hinweise auf die Hundehalterin geben können.
Weiter nach der Werbung

Hinweise: Polizeiinspektion in St. Ingbert, Kaiserstraße 48, Telefon 0 68 94 / 10 90

Auch interessant: