Werbung

Im Flixbus vermisste Saarbrückerin begab sich freiwillig in medizinische Behandlung

Saarbrücken: Die Polizei bat um Mithilfe aus der Bevölkerung bei der Suche nach einer vermissten Frau. Seit dem 12. März war die Saarbrückerin verschwunden. Die 55-Jährige reiste von Berlin nach Frankfurt und wollte von dort mit dem Flixbus nach Saarbrücken weiterfahren.
Werbung
Danach verlor sich allerdings ihre Spur. Aufgrund ihres Gesundheitszustandes ging die Polizei damals davon aus, dass sich die Frau etwas antun könnte.
Werbung
Nach mehr als einer Woche nun Aufatmen. Die Frau begab sich bereits am Tag nach ihrem Verschwinden aus freiem Willen zur Behandlung in ein Krankenhaus in Frankfurt.
Werbung
Ihre Identität konnte heute Tage zweifelsfrei festgestellt werden. Danke an alle fürs Mithelfen und Teilen!

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/cc7