Werbung

Fünf zugedröhnte Autofahrer an einem Abend aus dem Verkehr gezogen

St. Ingbert/Sulzbach: Großeinsatz der Polizei am Wochenende gegen Verkehrssünder. Fast 250 Fahrzeuge kontrollieren Beamte der saarländischen Verkehrspolizei, unterstützt durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektionen St. Ingbert und Sulzbach sowie der operativen Einheit am vergangenen Samstagabend.

Weiter nach der Werbung
Schwerpunkte der Aktion sidn dabei die Bereiche St. Ingbert und Sulzbach. Die Bilanz des mehrstündigen Einsatzes zieht das Landespolizeipräsidium am heutigen Montagmorgen: Fünf Autofahrer sind durch Drogen oder Alkohol derart beeinträchtigt, dass ihnen eine Blutprobe entnommen werden muss.
Weiter nach der Werbung
Natürlich müssen sie auch ihre Fahrzeuge stehen lassen. Zwei Fahrer von Kleinkrafträdern sind ohne Führerschein unterwegs. Ihre Maschinen sind außerdem so schnell, dass sie zur Erstellung eines Leistungsgutachtens sichergestellt werden.
Weiter nach der Werbung
Ansonsten meldet die Polizei keinerlei Beanstandungen, die meisten kontrollierten Fahrer und deren Fahrzeuge waren also ordnungsgemäß unterwegs. Die Beamten warnen aber schonmal vor: Die Kontrollen sollen fortgesetzt werden.

Auch interessant: